Services

Die technische Digitalisierung in den TV-Haushalten nähert sich 100%. Klassisches, lineares Fernsehen ist zwar noch immer die Hauptnutzung am „first screen“, die erweiterte Nutzung von Inhalten via Streaming, Catch-up und über neue On-Demand-Anbieter nimmt jedoch sehr schnell zu und fordert eine leistungsfähige Infrastruktur. Für Netzbetreiber und Inhalteanbieter geht es darum, die Möglichkeiten aus beiden Welten, DVB und IP, maximal auszuschöpfen und den Anforderungen ihrer Kunden gerecht zu werden.

Unser Angebot an

Inhalteanbieter

  • Sicherstellen eines kompletten Produkt- und Feature-Environments
  • Realisieren der Sender-Geschäftsmodelle und der technischen Anforderungen
  • Umfassende Produkt- und Marketingberatung der Distributionspartner
  • Effiziente und Ressourcen schonende Aggregation der Nachfrage mittlerer und kleiner Netz- und Plattformbetreiber: Stadtwerke, City Carrier, Kabelnetzbetreiber, ISPs, ...
  • Sichere Programm-Verteilung und -Nutzung durch Signalschutz
  • Auswerten (anonymisierter) Nutzungsdaten zur Produkt-Optimierung
  • Strategische Kooperationen mit Anbietern linearer und non-linearer Dienste

Netz- und Plattformbetreiber

  • Sichere Programmversorgung über IPTV und Kabel mit einem modularen, flexiblen Dienstleistungsportfolio
    • Modul 1: „Content only“, d.h.  vollständige Content-Lizenzen zur Sub-Lizensierung – linear und non-linear, Free- und Pay-TV
    • Modul 2: Plattform und Content als White Label-Vorprodukt integriert
  • Klarer B2B-Ansatz für ein breites Kundenspektrum (City Carrier, Kabel, ISP, Wohnungswirtschaft mit eigenem Netzbetrieb etc.)
  • Schnelle Umsetzung individueller Wünsche nach weiteren oder anderen Sendern, insbesondere bei fremdsprachigen Sendern auf „exotischen“ Satellitenpositionen oder Sendern ohne Satellitenübertragung
  • Koordination der Urheberrechtsabgaben nach §§ 20b und 87 Abs. 5 Urhebergesetz mit den Verwertungsgesellschaften
  • Große Flexibilität bei der Zuführung:
    • Nutzung vorhandener Technologie-Infrastruktur (z. B. Kopfstelle, ÜP)
    • Zuführung wahlweise über IP oder Satellit
  • Unterstützung bei der Business Planung
  • Technologie-neutrale Branchen-Expertise und –Beratung, z.B. bei der Spezifikation und Auswahl der technischen Plattform
  • System-Integration der verschiedenen Komponenten
  • Nächste Phase: Sicherung der OTT-Rechte für den mobilen „out-of-home“-Empfang